Zum Inhalt springen

Kostbare Schweizer Äpfel

Das letzte Jahr war ein schlechtes Apfeljahr – bei uns im Garten stehen vier Apfelbäume und wir haben etwa 10 Äpfel geerntet. Auch anderenorts sind die Blüten erfroren, als es im Frühling noch einmal zu einem starken Kälteeinbruch kam. Bald werden keine Schweizer Äpfel mehr erhältlich sein. Der Bauer, bei dem wir sie jeweils beziehen, hat auf jeden Fall schon keine mehr. Umso mehr hat es mich gefreut, an einem meiner Lieblingsständen auf dem Markt eine Auswahl von vier verschiedenen, rotbäckigen Schweizer Apfelsorten anzutreffen. Da hab ich gleich eine schöne Mischung davon mitgenommen!

 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.